News der FBL

2019-10-16 / Sinziger Wasserbüffelprojekt – FBL Ortsgruppe Kripp stellt Fragen an die SGD Nord in Koblenz

Nach den Plänen der Struktur und Genehmigungsdirektion Nord (SGD) in Koblenz sollen im Ahrmündungsgebiet auf einer Fläche von 50 Hektar freilebende Wasserbüffel, Konikpferde und Taurusrinder angesiedelt werden. Das Projekt, welches ausschließlich von der SGD Nord in Koblenz vorangetrieben wird, liest sich auf den ersten Blick als ein spannendes und in unserer Region einmaliges Naturschutzprojekt. Als …weiterlesen

2019-09-16 / Sommerfest der FBL

Der Vorstand der FBL Remagen hatte alle Mitglieder für den 23.08.2019 zu einem Sommerfest in den Garten von Dorothee und Wilfried Humpert eingeladen. Die zahlreichen FBL Mitglieder konnten sich an diesem Abend über gekühlte Getränke und Gegrilltes erfreuen. Neben der Freude über den engagierten Wahlkampf und das gute Ergebnis der Kommunalwahlen 2019 für die FBL …weiterlesen

2019-08-21 / FBL Remagen für Diskussion über Straßenausbaubeiträge

Während des Kommunalwahlkampfes wurde das Thema „Neugestaltung der Straßenausbaubeiträge“ mehrfach durch andere politische Gruppierungen als dringend diskussionswürdig in den Wahlkampf eingebracht. Die FBL Remagen hat seinerzeit sehr deutlich gemacht, dass dies ein viel zu komplexes Thema ist, um es im Wahlkampf zu zerreiben und durch wahltaktische Festlegungen eine bürgerorientierte Lösung zu verhindern.  Die FBL hatte …weiterlesen

2019-08-20 / FBL Remagen befürwortet ein zukunftsweisendes Kindertagesstättenkonzept für Remagen

Die Fraktion der FBL Remagen hat sich in der jüngsten Stadtratssitzung am Dienstag, dem 13.08.2019, deutlich für ein zukunftsweisendes Kindertagesstättenkonzept im Bereich der Stadt Remagen ausgesprochen. „Die Aufstellung von Containern an den Standorten Remagen, Bandorf und Oberwinter kann nur eine vorübergehende Lösung sein“, so Wilfried Humpert, der Fraktionsvorsitzende der FBL. Die FBL fordert von der …weiterlesen

2019-08-20 / Sommerparty am 23.08.2019

Sommerparty für die Mitglieder der FBL (nähere Informationen entnehmen die Mitglieder bitte der zugesandten Einladung)

2019-07-04 / Rainer Doemen erneut zum Beigeordneten gewählt

In der ersten Sitzung des neu gewählten Rates der Stadt Remagen am 24. Juni wurde das FBL Ratsmitglied Rainer Doemen erneut mit einer deutlichen Mehrheit der Ratsmitglieder zum Beigeordneten und somit zu einem der 3 Vertreter von Bürgermeister Björn Ingendahl gewählt. Rainer Doemen erhielt 23 Stimmen der anwesenden 30 Ratsmitglieder und somit eine partei – …weiterlesen

2019-06-07 / FBL Remagen sagt Danke für das Vertrauen

„Das Wahlergebnis ist für die Freie Bürgerliste Remagen eine großartige  Anerkennung der kontinuierlichen Arbeit in den Themen, welche die Stadtgesellschaft in den vergangenen Jahren  bewegten und interessierten“, so Wilfried Humpert, der 1. Vorsitzende der FBL und neue Ortsvorsteher der Kernstadt Remagen. Die FBL Remagen verzeichnete bei den Wahlen zum Stadtrat am 26. Mai ein sattes …weiterlesen

2019-06-06 / Wahlparty der FBL-Ortsgruppe Kripp

Die Fraktionssprecherin der FBL Kripp, Ruth Doemen, konnte am vergangenen Mittwoch im Rhein Ahr Hotel Schremmer, viele aktive Mitglieder und Unterstützer der FBL zu einer kleinen Wahlparty begrüßen und DANKE sagen. Auch die beiden Ehrenvorsitzenden Christian Iven und Hans Joachim Bergmann freuten sich mit den frisch gewählten KandidatInnen über den tollen Wahlerfolg. Hier gilt natürlich auch unseren …weiterlesen

2019-05-28 / FBL Remagen erzielt ein hervorragendes Wahlergebnis

Die Freie Bürgerliste (FBL) Remagen geht deutlich gestärkt aus den Kommunalwahlen in Remagen hervor. Neben einem Zuwachs an Mandaten in den Ortsbeiräten und im Stadtrat stellt die FBL in den kommenden 5 Jahren 4 Ortsvorsteher! Der 1. Vorsitzende der FBL Wilfried Humpert konnte die Wahl zum Ortsvorsteher der Kernstadt Remagen am Sonntag gegen 2 Mitbewerber …weiterlesen

2019-05-20 / FBL-Ehrenvorsitzender Christian Iven besucht FBL-Stand

Am vergangenen Samstag (18.05.2019) besuchte der FBL-Ehrenvorsitzende Christian Iven den FBL-Informationsstand in der Innenstadt von Remagen. Christian Iven war vor 55 Jahren Mitbegründer der damaligen Wählergruppe Willy Humpert, die später in FBL umbenannt wurde. Gerne erinnert sich der 92-jährige Iven an das Jahr 1964, als die Wählergruppe Willy Humpert aus dem Stand mit einem beachtlichen …weiterlesen

2019-05-19 / 1 Jahr neues Müllkonzept im Kreis Ahrweiler – Restmüllmenge hat sich deutlich verringert

Das seit einem Jahr praktizierte neue Müllkonzept des Kreises Ahrweiler hat zu einer deutlichen Verringerung der Restmüllmenge geführt! Trotz aller vielfach geäußerter Skepsis und Kritik zu Beginn des neuen Konzeptes vor über einem Jahr kann man heute feststellen: die Restmüllmenge im Kreis Ahrweiler ist im Jahr eins des neuen Konzeptes um 42 % gesunken! Die …weiterlesen

2019-05-18 / Guten Nachrichten für Nutzer des Park+Ride Platzes am Bahnhof Remagen – Initiative der FBL Remagen trägt Früchte

In der letzten Sitzung des Bau-, Verkehr- und Umweltausschusses (BVUA) der Stadt Remagen berichtete Bürgermeister Björn Ingendahl, dass der für die Bundesstraße B9 zuständige Landesbetrieb Mobilität (LBM) dem Vorschlag der FBL auf Einrichtung eines innenliegenden Einfädelungsstreifens für Linksabbieger in Fahrtrichtung Koblenz auf Höhe des Alten Güterbahnhofs zugestimmt habe. Hierzu Wilfried Humpert von der FBL, der …weiterlesen

2019-05-17 / FBL-Ortsgruppe Unkelbach zieht positives Resümee der vergangenen 5 Jahre

News der FBL

„Die vergangenen 5 Jahre waren kommunalpolitisch für Unkelbach gute Jahre“ stellte der FBL- Spitzenkandidat für den Ortsbeirat und die Ortsvorsteherwahl, Egmond Eich fest. Beispielhaft für viele Verbesserungen führte Eich die Realisierung des schnellen Internets, die Neugestaltung des Spielplatzes an der Mehrzweckhalle und die Verbesserung des Nahverkehrs an. Das Dauerthema Starkregenereignisse wird die Unkelbacher Bevölkerung weiter …weiterlesen

2019-05-14 / Alternativen für Oedingen! FBL-Kandidatin Farah Fahim stellt sich vor und skizziert die Zukunft des Remagener Stadtteils.

Die FBL hat in Oedingen eine Kandidatin aufgestellt, die eine Alternative zum bisherigen Politikstil im Ort sein will. Im Zentrum steht für Farah Fahim die Art des Umgangs mit den Oedinger Bürgern, den sie als Ortvorsteherin offener als in der Vergangenheit gestalten wird. Farah Fahim: Ich bin in Indien geboren, habe Rechtswissenschaften und Wirtschaft studiert …weiterlesen

2019-05-11 / Außer Regen fällt nichts vom Himmel!

News der FBL

Wahlmüdigkeit, Wahlenthaltung, Denkzettel an der Wahlurne – viele dieser Formulierungen und Mutmaßungen haben 3 Wochen vor der Europa- und Kommunalwahl in Rheinland-Pfalz wieder Hochkonjunktur! Wählen zu dürfen ist ein demokratisches Privileg, das uns mit dem Grundgesetz geschenkt wurde! Nicht zu wählen, ist die schlechteste Form der Meinungskundgabe und ein Hinweis darauf, dass man dieses Geschenk, …weiterlesen

2019-05-11 / Freie Bürgerliste Remagen, Ortsgruppe Kripp – Der fließende Verkehr als Gefahrenquelle in Kripp

Besonders die Erhöhung der Verkehrssicherheit steht im Fokus für eine neue Legislaturperiode der Freien Bürgerliste (FBL). Glücklicherweise sind die Unfallzahlen in den letzten Jahren nicht steigend und Unfälle mit verletzten Verkehrsteilnehmern in Kripp die Ausnahme. Aber der FBL ist es wichtig, dass Gefahren erkannt und behoben werden, bevor schlimmere Unfälle passieren. Dieses fängt neben der …weiterlesen

2019-05-02 / Ortsvorsteherkandidat Axel Blumenstein: Dreck-Weg-Tag sollte es künftig wieder in Kripp geben

News der FBL

Im Veranstaltungskalender des ehemaligen Treidelortes Kripp fehlte in diesem Jahr leider der Termin des Dreck-Weg-Tages. Der Ortsvorsteherkandidaten der Freien Bürgerliste (FBL), Axel Blumenstein, hat Ansporn und Motivation diese Veranstaltung 2020 wieder mit Leben zu füllen. „Der kreisweit organisierte Dreck-Weg-Tag ist für jeden Ort eine Bereicherung. Neben dem Engagement für mehr Sauberkeit im Ort ist diese …weiterlesen

2019-04-30 / Wer die Wahl hat, muss sich nicht gequält fühlen!

News der FBL

Auswählen kann aber nicht jeder! Es gibt Menschen, die weder beim Essen etwas auszuwählen haben noch eine Wahlfreiheit bei der Frage, wer ihre Lebensverhältnisse gestaltet! Wir in Deutschland haben diese Wahlmöglichkeit! Bei unseren Lebensmitteln sowie auch bei der Bestimmung, wer unsere Lebensverhältnisse mit beeinflussen soll! Ein Glück, das uns leider viel zu selten bewusst wird! …weiterlesen

Menü schließen