Archiv Claudia Krämer der FBL

2024-05-31 / Jan Doemen: Wohnen ist eine soziale Gerechtigkeitsfrage!

Wie lassen sich bezahlbarer Wohnraum für Alle mit selbstständigem und eigenverantwortlichem Leben langfristig vereinen? Was steckt hinter Begriffen wie Mehrgenerationenwohnen oder generationsübergreifendem Leben? Welcher Bezug lässt sich zur Stadt Remagen herstellen? Über diese Kernfragen haben sich der Vorstand des Vereins „Gemeinschaftlich Wohnen Remagen e.V.“ und der Ortsvorsteherkandidat Jan Doemen (Freie Bürgerliste der Gesamtstadt Remagen (FBL) …weiterlesen

2024-05-31 / Neuer Mülleimer am Wanderweg in Unkelbach

Auf Initiative der „Freie Bürgerliste der Gesamtstadt Remagen (FBL) e.V.“, Ortsgruppe Unkelbach, wurde ein neuer Mülleimer im Außenbereich des Ortes in der Verlängerung der Wiesenstraße installiert. „An dieser Stelle stehen zwei Bänke, welche sehr gerne von Wanderern als Rastplatz genutzt werden.“, so Egmond Eich, Ortsvorsteher von Unkelbach. „Nun können sie ihren Müll dort auch entsorgen …weiterlesen

2024-05-27 / Freie Bürgerliste Remagen – Team für den Ortsbeirat Oberwinter stellt sich vor

Das Team der Freie Bürgerliste der Gesamtstadt Remagen (FBL) e.V. in Oberwinter hat sich erweitert und bittet für die kommenden Legislaturperiode um Ihre Stimme. Angeführt wird die Liste von Thomas Nuhn und Ulrich Kostrewa gefolgt von Irmtraud Strowitzki und Stephan Plück. Wir stellen uns für Sie zur Wahl, um auf lokaler Ebene Politik mit Herz …weiterlesen

2024-05-27 / FBL-Kripp lebt Bürgernähe

News der FBL

Die Ortsgruppe Kripp der Freie Bürgerliste der Gesamtstadt Remagen (FBL) e.V. führte am Mittwoch, den 22.05.2024 erneut eine Bürgersprechstunde für die Kripper Einwohner/innen im Gasthaus Rhein-Ahr Schremmer durch. „Bürgernähe ist das gelebte Motto unserer FBL,“ so Fraktionssprecherin Ruth Doemen der FBL-Kripp. „Demokratie leben heißt für uns, in regelmäßigen Abständen zuzuhören, wie die Bürgerschaft denkt.“ Themen …weiterlesen

2024-05-22 / Gemeinsam stark für Unkelbach

So präsentieren sich unsere Ortsbeiratskandidaten- und kandidatinnen der Freien Bürgerliste der Gesamtstadt Remagen (FBL) e.V. bei der Kommunalwahl am 09. Juni 2024 in Unkelbach. Mit den Schwerpunktthemen Leben & Wohnen, Umwelt und Energie und Mobilität und Sicherheit wollen sie sich für Unkelbach stark machen. Mit Egmond Eich, der ebenfalls erneut als Ortsvorsteher kandidiert, sowie Martina …weiterlesen

2024-05-22 / Einfach mal in die Zukunft gedacht – oder: hat Remagen keine Visionen für sich selbst?

Doch, die Kommunalpolitiker der Freie Bürgerliste der Gesamtstadt Remagen (FBL) e.V. haben Visionen für prägende Projekte für Remagens Zukunft! Hier ein paar Sätze zur Fußgänger- und Fahrradbrücke zwischen Erpel und Remagen. Das Votum der Bürgerinnen und Bürger, welches der weiteren Befassung mit diesem Thema im Jahr 2020 vorgeschaltet war, ergab eine Zustimmung zur intensiveren Untersuchung …weiterlesen

2024-05-21 / Egmond Eich kandidiert erneut als Ortsvorsteher von Unkelbach

Bei den Europa- und Kommunalwahlen am 9. Juni dieses Jahres stellt sich Egmond Eich erneut als Ortsvorsteher für Unkelbach zur Wahl. „Ich möchte weiter daran arbeiten, Unkelbach auch zukünftig ein Stück lebens- und liebenswerter zu gestalten. Dazu zählen beispielsweise die bessere Anbindung an das 5G-Funknetz, damit auch in der Ortsmitte ein guter Mobilfunkempfang möglich wird, …weiterlesen

2024-05-20 / Neues Sandspielzeug auf Unkelbachs großem Spielplatz an der Mehrzweckhalle

Bereits zum zweiten Mal spendeten die Mitglieder der Freien Bürgerliste Remagen (FBL) e.V., Ortsgruppe Unkelbach, neues Sandspielzeug für die Unkelbacher Kinder. „Die vorhandenen Spielsachen sind in die Jahre gekommen und teils nicht mehr zu gebrauchen“, so Egmond Eich, Unkelbachs Ortsvorsteher. „Mit dem neuen Spielzeug lassen sich ganz andere Dinge tun und wir wünschen den Kindern viel Spaß mit …weiterlesen

2024-05-20 / Wie verleihen wir der Demokratie neuen Schwung oder peitschen wir ein totes Pferd?

Die Freie Bürgerliste der Gesamtstadt Remagen (FBL) e.V. war mit einem starken Team auf der Demokratie-Konferenz im Rahmen des Demokratieförderprogramms in der Rheinhalle in Remagen vertreten. Die entscheidenden Fragen der mehr als 30 Teilnehmenden kristallisierten sich schnell heraus: Warum leidet derzeit die Demokratie? Warum sind Menschen in Deutschland derzeit politisch orientierungslos und neigen dazu, extrem …weiterlesen

Menü schließen